Skip to main content

Du willst Dir ein Hoverboard kaufen? – Hier findest du unabhängige Testberichte. 

 

Bist Du auf der Suche nach einem Hoverboard? Dann bist Du bei uns genau an der richtigen Adresse! Neben ausführlichen und unabhängigen Hoverboard Testberichten findest Du auch sämtliches Zubehörteile im Test.

Gleich hier auf der Startseite findest Du unsere Empfehlungen der Redaktion für Hoverboards und deren wichtigsten Zubehör. Solltest du dir bei deiner Kaufentscheidung unsicher sein, bist du mit unserem Testsieger – dem Robway W1 ganz bestimmt auf der richtigen Seite.

Als Verbraucherportal haben Wir Dir bereits die ganze Arbeit abgenommen und jeweils eine Empfehlung für Mini-Segways als auch für dessen Zubehör ausgesprochen.

Hoverboard – Empfehlung des Jahres 2017:

ROBWAY W1

279,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Alle getesteten Hoverboards anzeigen.

Zubehör-Empfehlung: 

Zubehör Empfehlung Hoverkart

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Die aktuelle Hoverboards sind absofort wieder auf eBay und Amazon erhältlich.

Was ist ein Hoverboard oder auch Mini-Segway eigendlich?

Das moderne Skateboard der letzten Jahre ist unter vielen Bezeichnungen bekannt; Self-Balancing Scooter, Smart Balancing Scooter, Monorover, mini Segway und vielen mehr. Die meisten kennen es aber wohl unter dem Namen Hoverboard. Doch was ist ein sogenanntes Hoverboard überhaupt? Es ist im Grunde genommen, um es mal einfach auszudrücken, ein mini segway, dass wie üblich mit jeweils einem Rad rechts, und einem Rad links verbunden ist. Um jetzt nun das Hoverboard in Bewegung zu setzten, stellt man sich lediglich darauf und lehnt sich um zu fahren nach vorne oder nach hinten. Man benötigt also für das in Gang setzen dieses Fahrgeräts also keine große körperliche Anstrengung, nur ein bisschen Gewichtsverlagerung. Klingt im ersten Moment etwas merkwürdig? Keine Sorge, die Skepsis legt sich meist nach einer kleinen Probefahrt. Und schon nach einer kurzen Übungszeit, das können wir ihnen garantieren, werden sie eine große Freude mit einem solchen Fahrgerät haben!


 Die 1. Fahrt mit einem Hoverboard

Es empfiehlt sich vor den ersten Fahrversuchen mit so einem Hoverboard möglichst ebenen Untergrund zu wählen, da Unebenheiten für Fahranfänger schnell zu einem größeren Hindernis werden können. Auch würde es sich empfehlen bei den ersten Fahrversuchen vor dem Auf- und Absteigen eine kleine Hilfe herbei zu holen. Das kann eine zweite Person sein die einen stützt oder aber auch eine stabile Wand oder ein fester Gegenstand im Boden wie ein Laterne oder ein Pfahl. Wir empfehlen für die ersten Fahrversuche doch eine Schutzkleidung zu tragen, da es sonst zu Verletzungen kommen könnte weil man doch eine kleine Eingewöhnungsphase benötigt wenn man noch nie mit einem solchen Gerät gefahren ist.


Das Auf- und Absteigen von einem Hoverboard

Generell ist es so, dass es bei Hoverboards keine Vorder- oder Rückseite gibt, da sich diese in beide Richtungen gleichermaßen bewegen lassen.

Bei dem Aufsteigen empfiehlt sich jedoch erst den starken Fuß mit gerader Fußfläche auf das Hoverboard zu setzten. Im Anschluss folgt dann, wenn Sie einen festen Stand haben und sich sicher fühlen, der zweite Fuß parallel zum ersten auf das Board. Außerdem ist ein, wie oben erwähnter Gegenstand oder Person als Stütze zu empfehlen. Nach ein paar Versuchen schon sollte das Auf- und Absteigen allerdings keine besonders große Herausforderung mehr für Sie darstellen.


 Bremsen und beschleunigen

Ein Hoverboard wird durch Kippbewegungen gesteuert. Das bedeutet, möchte man sich nun nach vorne bewegen muss man sich etwas nach vorne lehnen. Möchte man nach hinten fahren, muss man sich einfach etwas nach hinten lehnen. Das Hoverboard beschleunigt je nachdem, wie sehr man seinen Körper und somit auch sein Hoverboard nach vorne oder bzw. nach hinten neigt.

Doch auch das ist nur eine Sache von Übung und auch hier werden sie schon bald merken, wie Sie an Sicherheit zunehmen und auch dies für Sie bald keine Herausforderung mehr darstellen wird. 


 Das richtige Lenken mit einem Hoverboard

Das Lenken wird von den meisten Menschen die anfangen mit einem Hoverboard zu fahren direkt intuitiv praktiziert, da es auf dem gleichen Prinzip wie das geradeaus Fahren beruht. Trotzdem hier nochmal zur Erklärung: Möchte man nun gerne nach rechts fahren, neigt man den Winkel des linken Fußes etwas mehr nach innen. Möchte man nach links, so neigt man den Winkel des rechten Fußes etwas mehr nach innen.


Unser Fazit

Das Fahren ist reine Übungssache. Man braucht am Anfang ein bisschen Zeit um sich einzugewöhnen, hat man aber erst einmal die Grundprinzipien heraus, fängt der Fahrspaß erst so richtig an. Die Lernkurve ist steil und wenn sie nicht aufpassen, packt Sie ganz schnell der Ehrgeiz! Wer schon etwas mehr Übung hat, kann sich mit neuen Spitzengeschwindigkeiten die die neuen Hoverboards bieten, probieren. Ebenso kommt der Spaßfaktor garantiert nicht zu kurz. Und, dass können wir Ihnen aus eigener Erfahrung mitgeben, ist der Akku meistens zu schnell leer gefahren. Doch auch für die Ungeduldigeren unter Ihnen gibt es Entwarnung! Ein Akku ist in Rekordzeit aufgeladen, da er sich auf neuester Technologie beruht und ständig weiter verbessert wird. Doch dazu mehr in den unabhängigen Produkttests (Hier Klicken)